Von Schneehöhen und strengem Frost

Heute hat auch der Norden Brandenburgs die eine oder andere Schneeflocke abbekommen. Somit liegt (fast) die gesamte Region unter einer Schneedecke. Große Neuschneemengen werden nicht mehr erwartet. Dennoch gibt es eine Wetterwarnung, die aufhorchen lässt.

Schneehöhen in Berlin und Brandenburg am 08.02.2021 um 19 Uhr
Schneehöhen in Berlin und Brandenburg am 08.02.2021 um 19 Uhr

Die obige Schneehöhenkarte zeigt die Lage von heute, 19 Uhr. Große Unterschiede gibt es hierbei auf engstem Raum: Während beispielsweise in den nördlichen Stadtteilen Berlins um die 8 Zentimeter Schnee gemessen werden, sind es im Süden (Berlin-Dahlem) bis zu 14 Zentimeter.

In den Abendstunden wird besonders im Norden des Landes noch der eine oder andere Zentimeter Neuschnee hinzukommen.

Amtliche Warnung vor strengem Frost

Auch heute warnt der Deutsche Wetterdienst wieder fleißig. Von der Warnung vor strengem Frost ist ganz Berlin und Brandenburg betroffen. Bis morgen Dienstagmittag, 12 Uhr, tritt überall Frost zwischen -12 und -16 Grad auf. Bei längerem Aufklaren kann es über Schnee auch mal bis auf -20°C runtergehen. Da kann man nur hoffen, dass die Heizung nicht ihren Geist aufgibt.

Wettervorhersage bis Mittwoch

Am Dienstag ist es meist stark bewölkt und besonders im äußersten Süden Brandenburgs ist am Morgen leichter Schneefall möglich. Sonst ist das Gröbste überstanden und es fallen gelegentlich nur noch wenige Flocken. Der Wind weht schwach aus nordöstlicher Richtung bei Werten zwischen -8 und -5 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch lockert überall die Bewölkung teilweise auf. Bis zum Morgen gehen die Temperaturen auf -10 bis -15 Grad zurück.

Mittwoch ist es bei Höchstwerten zwischen -8 und -5 Grad meist stark bewölkt. Nur vereinzelt kann es auch mal etwas aufklaren. Bei schwachem Nordostwind bleibt es meist niederschlagsfrei.

Zeit zum Durchatmen

Nach dem ungemütlichen Winterwetter der vergangenen Tage beruhigt sich das Wetter allmählich, sodass auch wir mal etwas durchatmen können. Spätestens zum Wochenende wird sich bei frostigen Temperaturen auch wieder vermehrt die Sonne blicken lassen. Dann steht einem Sonntagsspaziergang in einer tiefverschneiten Winterlandschaft nichts mehr im Wege. Tauwetter wird auf absehbare Zeit nicht erwartet.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.